Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stahl-Steuerrohr "ertüchtigen" ?
#1
Hallo zusammen !

Ich habe an meinem geliebten Stahlrenner einen Riss im Steuerrohr, teilweise entlang der unteren Muffe, hauptsächlich horizontal verlaufend. Schweißen kann man es wohl nicht und löten wäre sicher irre aufwendig und finanziell dann nicht mehr angemessen.

Meine Frage an euch Fachleute hier ist nun, ob es eine Chance gibt, hier mit Glasfaser / Carbon etwas auszurichten. Ich stelle es mir so vor, dass ich um Steuerrohr und Muffen soviel Laminat aufbauen würde, wie es ein Carbonrad in diesem Bereich hätte, so dass es zusammen mit Reststabilität des Stahls eigentlich halten müsste. Die Details der Ausführung wären sicher noch zuklären, aber zunächst würde ich mich über eine Einschätzung freuen, ob es überhaupt Zukunft hat, Stahl mit Carbon schienen zu wollen. Das Rad muss nicht für härteste Abfahrten herhalten, aber sicher soll das Ganze ja schon werden. Foto könnte ich bei Bedarf noch einstellen.

Einen schönen Abend noch,
Martin
Antworten
#2
das ist nicht das Steuerrohr, sondern der Steuerkopf. Den kann man "bandagieren". Da würde ich mich aber mit Experten aus der Fahrradbranche wegen des Legeplans konsultieren
Gruß von Peter
Antworten
#3
Hallo Peter,

Danke für die Antwort. Das klingt ja schonmal hoffnungsvoll.
Anbei habe ich ein paar Bilder zu dem Schaden, ich habe den Riss (wo sichtbar) mit Edding nachgezogen:

.jpg   P9191273.JPG (Größe: 151,1 KB / Downloads: 15)

.jpg   P9191274.JPG (Größe: 138,04 KB / Downloads: 9)

.jpg   P9191275.JPG (Größe: 156,13 KB / Downloads: 12)


Versuch einer 3-D Skizze

.jpg   P9191283.JPG (Größe: 77,43 KB / Downloads: 7)


Außerdem eine Skizze zur Sanierung.

.jpg   P9191285.JPG (Größe: 74,6 KB / Downloads: 7)

Ich würde mir das so vorstellen, dass es vornehmlich wichtig wäre, das Teil über den Riss hinweg zu verbinden. Sorgen macht mir die Verbindung zum Stahl, insbesondere unten, wo eine recht kleine Fläche zur Kraftübertragung vorhanden ist. Als Abhilfe könnte ich vielleicht Rillen in die untere Muffe schneiden oder sogar unten einen Rand mitlaminieren und den Steuersatz unten etwas tiefer ansetzen ?
Nicht ganz schlau geworden bin ich aus den Informationen zur Kontaktkorrosion. Bin ich da aus dem Schneider, sobald ich als erste Lage Glasfaser verwende?

Viele Grüße,

Martin
Antworten
#4
Hallo Martin,
ich würde da wie folgt vorgehen:
- Steuerkopf und etwa 5-8 cm Ober- u. Unterzug entlacken, mit 60er grob schleifen
- Riss etwas ausschäften
- Lagersitze mit Grundierwachs/Folientrennmittel absiegeln, damit sie später mal zu wechseln sind
- Riss u. Übergänge zu den Muffen mit ADH 961 auffüllen
- AFD  961 anschleifen
- 4 Lagen UD-Kohleband in 0° mit Einbindung Ober-Unterzug laminieren
- 2 Lagen UD-Kohleband in 90° mit Einbindung Ober-Unterzug wickeln
- alles mit Abreißgewebe abdecken
- schleifen, lackieren
Bezüglich Korrossion sehe ich keine Probleme
Gruß von Peter
Antworten
#5
Das klingt gut. Ich denke, dass ich mit so konkreten Informationen bald einkaufen und loslegen kann. Das man den Riss selbst auch bearbeiten / "verkleben" sollte, hätte ich nicht gedacht.

Denkst du, man könnte das Einbinden von Oberrohr und Unterrohr reduzieren auf den Bereich der Muffen ? Und was für Kohleband würdest du nehmen (g/m²) ?

Viele Grüße,
Martin
Antworten
#6
Hallo Martin,
ich würde verwenden:
- 0°-Lagen UD-Band 125 g/m², 25 mm breit
- 90°-Lagen gewickelt UD-Band 125 g/m², 10 mm breit
Das Ober- u. Unterrohr-Laminat  muss unbedingt über die die Muffen abgestuft gehen
Gruß von Peter
Antworten
#7
Super, danke für die Infos. Damit kann ich starten, ich werde hier berichten, wenn die Reparatur erfolgreich war.
Antworten
#8
Hallo zusammen,

Aufgrund einer Nachfrage zum Stand der Dinge: Das Material wurde bestellt und war sehr schnell bei mir. Ich hatte aber leider keine Zeit, die Sache kurzfristig anzugehen und dann war die Fahrradsaison auch vorbei. Ich werde die Reparatur aber auf jeden Fall machen und dann hier berichten.

Viele Grüße,
Martin
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste