Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alten Teich neu auskleiden
#1
Hallo zusammen,

Es geht um einen Koiteich ca. 12x6m unterschiedliche Tiefen.

Bisher ist er mit schwarzer Folie ausgelegt hat aber nun anscheinend ein Loch, er verliert langsam aber stetig Wasser.
Die Folie ist 7 Jahre alt und wird, da wo sie in Falten liegt, porös.

Der Plan ist jetzt den Teich mit GFK auszukleiden.

Ich hab damit noch nie gearbeitet und in allen Videos die man dazu findet wird ein komplett neuer Teich angelegt, dessen Seiten betoniert sind.

Kann ich die GFK-Matten direkt auf die alte Folie aufbringen?
Welche Stärke sollte ich bei den Matten verwenden (gibts wohl von 200-400g/qm)?
Wieviel Liter Harz brauch ich pro qm?

Habt ihr sonst Tipps?

Liebe Grüße
Karlastian

Hier noch ein Bild vom Teich (leider beim hochladen gedreht -.-:
[Bild: 20160420_164156.jpg]
Antworten
#2
Wenn Wände und Boden so fest ist, dass man auf dem Boden laufen kann ohne einzusinken müsste das gehen. Der Boden sollte aber ziemlich  gerade sein, dass sich die Matten auch anlegen. Ansonsten kannst Du dich an die Bauanleitung halten.
Gruß von Peter
Antworten
#3
Hallo Peter,

danke für die Antwort. Teichboden ist ziemlich glatt und sehr fest, man kann ganz normal darauf laufen.

Welche Bauanleitung meinst du?

Hast du noch einen Rat fürs Material? Im R-G-Outlet Bereich ist gerade eine Rolle von dem gewobenen Gewebe drin. Wäre die gut oder sollte ich besser die Faserigen Matten nehmen?
Welche Dicke würdest du empfehlen?

Wieviel Harz brauch man ca. pro m²?

Gruß
Karlastian
Antworten
#4
http://shop1.r-g.de/list/Teichbau

Gruß von Peter
Antworten
#5
Super vielen dank!

Dann kann es ja im Mai los gehen. Bis dahin ist April Wetter gemeldet...

Gruß
Karlastian
Antworten
#6
Hallo Karlastian, 

zunächst einmal herzlich willkommen im Diskussionsforum von R&G. UP-Harze sollten ab 18 °C verarbeitet werden, darunter kann eine Fehlhärtung resultieren. Auch sollte nicht direkt in der prallen Sonne gearbeitet werden, da die Oberflächen so noch klebrig bleiben. Ein dreilagiger Laminataufbau bestehend aus 2 Lagen Glasmatte 450 g/m² und einer abschließenden Lage mit Glasmatte 225 g/m² ist ideal. Als Abschluss wird mit eingefärbtem Harz die Oberfläche farblich gestaltet. Mit UP-Laminierharz Palatal U 569 kannst Du innerhalb von 24 h weitere Lagen aufbringen, ohne vorher anschleifen zu müssen. Bei größeren Teichen hat das seine Vorteile, da so über mehrere Tage verteilt gearbeitet werden kann. 
Gruesse
Gideon
Antworten
#7
Hallo,
Danke für das willkommen heißen.

Der Plan ist die alte Folie (unter der noch StraßenFolie und Vlies liegt) im Teich zu lassen und darauf zu laminieren.
Würde da eine Lage 450er und eine 225er reichen?
Die beiden lagen dann mit dem U 569 tränken und abschließend mit gefärbten Harz nochmal tränken? Geht auch die 450er farblos und die 225er direkt farblich tränken?
Laut Anleitung braucht man ja ca 1L Harz pro qm, gilt das pro Lage oder für mehrere lagen übereinander?
Für 12×6×2 also 140qm der Teich ist aber ja nicht rechteckig, also sollten 100qm reichen.
Also2×100qm(1×450, 1×225) matten, 100L Harz und 10L härter dazu dann noch ein bisschen Farbe?

Vielen dank nochmals für die Hilfe.
Antworten
#8
Das sollte schon eine steife und vor allem selbstragende Schale werden, um gegebenenfalls bei einer Absenkung des Erdreiches keine Risse zu bekommen. Bei einer Matte mit 450 g/m² kannst Du mit 1,2 kg/m² rechnen, bei 225 g/m² mit rund 0,6 kg/m². Das gilt jeweils pro Lage. Prinzipiell kann auch die letzte Mattenlage eingefärbt werden, die Oberfläche wird dadurch nur etwas rauer bleiben. Für einen zusätzlichen Farbanstrich würde ich 0,5 kg/m² kalkulieren. Bei 100 m² Gesamtfläche bist Du bei dem genannten 3-lagigen Aufbau dann bei einem Harzverbrauch von ingesamt 350 kg (oder 300 kg ohne zusätzlichen Anstrich).
Gruesse
Gideon
Antworten
#9
Hallo,

das Erdreich kann nirgendwo hin. Das steht seit 7 Jahren still und ist rundherum gemauert, nur eben im Teich nicht.

Okay, also zwei Lagen auf jeden Fall.

Puh dann wird der Harz aber extrem teuer...

Na mal sehen was Opas Geldbeutel hergibt^^

Gruß
Karlastian
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste